Premiere Kammerensemble Uri

Publiziert in Altdorf

DAS NEUE ORCHESTER VOR SEINER PREMIERE – SOLISTIN: ALEXANDRA BISSIG

 

Das neu gegründete Kammerensemble Uri besteht vorwiegend aus Amateurstreichern und steht unter der Co-Leitung von Alexandra Bissig und Christian Zgraggen.

Aufgeführt wird ein reines Barockprogramm. Zwei Concerti grossi von Händel werden drei Konzerte von Vivaldi gegenübergestellt. Im Zentrum steht das wunderbare Violinkonzert in d-moll von Tartini mit der Solistin Alexandra Bissig.

Solistin: Alexandra Bissig, Violine

Programm:

Antonio Vivaldi: Concerto madrigalesco d-moll

Georg Friedrich Händel: Concerto grosso op. 6/4 a-moll

Giuseppe Tartini: Violinkonzert d-moll; Solistin: Alexandra Bissig, Violine

Georg Friedrich Händel: Concerto grosso op. 6/10 d-moll

Antonio Vivaldi: Sinfonia Santo Sepolcro h-moll

Antonio Vivaldi: Konzert op. 3/2 g-moll für 2 Violinen, Cello und Streicher

Eintritt Frei, Kollekte

weiterlesen ...

Charles Lewinsky

Publiziert in Altdorf

LESUNG DES GRANDIOSEN SCHWEIZER DREHBUCHAUTORS UND SCHRIFTSTELLERS

Charles Lewinsky liest an den Dezembertagen 2020 aus seinem neuen Roman «Halbbart». Das Theater Uri freut sich, dieses Highlight jetzt schon ankündigen zu dürfen.

Charles Lewinsky ist nicht nur einer der erfolgreichsten Schriftsteller der Schweiz, sondern auch ein unglaublich vielseitiger. Sein neuer Roman «Halbbart» entführt uns in eine archaische Welt: Der Sebi ist nicht gemacht für die Feldarbeit oder das Soldatenleben. Viel lieber hört und erfindet er Geschichten. Im Jahr 1313 hat es so einer nicht leicht in einem Dorf, wo die Hacke des Totengräbers täglich zu hören ist und Engel kaum von Teufeln zu unterscheiden sind. Doch vom Halbbart, einem Fremden von weither, erfährt der Junge, was die Menschen im Guten wie im Bösen auszeichnen – und wie man auch in rauhen Zeiten das Beste aus sich macht.

Ein literarisches Meisterwerk mit einem einzigartigen Erzähler, das zeigt, wie aus Geschichten Geschichte wird.

1946 in Zürich geboren, ist Lewinsky seit 1980 freier Schriftsteller. Er gewann zahlreiche Preise, darunter den französischen Prix du meilleur livre étranger sowie den Preis der Schillerstiftung. International berühmt wurde er mit seinem Roman «Melnitz». Sein Werk erscheint in 14 Sprachen. Charles Lewinsky lebt im Sommer in Vereux (Frankreich) und im Winter in Zürich.

weiterlesen ...

Moi et les autres

Publiziert in Altdorf

DEUTSCHLANDS BESTE SWING-CHANSON BAND – UND JA, SIE SINGEN AUF FRANZÖSISCH

Musik zum Verlieben! “Moi et les autres“, Deutschlands beste Swing-Chanson Band, präsentiert zum Zehn-Jahr-Jubiläum ihr neues Album „Départ“. Der Titel steht sinnbildlich für das Thema Aufbruch und dem Lebensweg eines jeden Menschen. Passend dazu erzählen die Musiker während des Konzerts ihre musikalische Geschichten und nehmen ihr Publikum in gewohnt packender Art mit auf die Reise. Den typischen Sound des Quintetts rund um die Französin Juliette Brousset ergänzen darin neue musikalische Inspirationen vom Elektroswing bis zu den Rhythmen Lateinamerikas.

weiterlesen ...

Duo Flückiger-Räss

Publiziert in Altdorf

PARTNERVERANSTALTUNG MIT DEM HAUS DER VOLKSMUSIK

Das alte Dialektwort «Fiisigugg» hat mehrere Bedeutungen. Eine Herleitung stammt aus dem altgermanischen Wort «Gaug», welches für «den unterhaltenden Gaukler» steht, eine andere kommt aus dem Einsiedler Dialekt, bei dem das Wort so viel wie «Tüftler» bedeutet.

Beide Erklärungen treffen auch auf das Duo Flückiger-Räss zu. Über ein Jahr haben sie im stillen Kämmerlein getüftelt. Stimme und Instrument ausgelotet, nach neuen Melodien und Klängen gesucht. Alles mit dem Ziel, Musik entstehen zu lassen, welche die Zuhörer berührt und sie den Alltag vergessen lässt. Unterhaltsame Musik mit einstweilen auch sonderlichen Klängen, welche archaisch anmuten, tief berühren und von der Vergangenheit in die Gegenwart führt.

Nadja Räss, Jodel/Stimme

Markus Flückiger,  Schwyzerörgeli

Das Konzert findet im historischen «Türmli» statt.

Das ist eine Partnerveranstaltung mit dem HAUS DER VOLKSMUSIK.

weiterlesen ...

collegium musicum uri

Publiziert in Altdorf

BEETHOVEN-JUBILÄUM 2020 

Ludwig van Beethoven war ein radikaler Künstler, der sich immer wieder neu erfunden hat, der die Grenzen der Musik erweiterte und die Gesellschaft in Frage stellte. Sein Wirken begeistert bis heute – weltweit und mit ungebrochener Kraft.

Zum 250. Geburtstag des Komponisten stellt das collegium musicum uri Beethovens Sinfonie Nr. 2 in den Mittelpunkt des Konzertabends. Die Ouvertüre zu «Don Giovanni» von Wolfgang Amadeus Mozart und die Sinfonie «Salomon» von Joseph Haydn umrahmen das grosse Hörerlebnis.

Konzertmeister: Christian Zgraggen | Leitung: Michel Truniger | Orchester: collegium musicum uri in erweiterter Besetzung

CHF 38/15/5

VORVERKAUF AB SEPTEMBER 2020

weiterlesen ...

Travis Pine – Ein Mann des Volkes

Publiziert in Altdorf

EINE KOMÖDIANTISCHE POLIT-FABEL MIT WERNER BIERMEIER UND PETER ZGRAGGEN

«Dear Mr. President. Sie sind ein Affenarsch. Hochachtungsvoll, Travis Pine.»
Travis Pine schreibt Briefe. Böse Briefe. Er richtet sie aber nicht an irgendjemanden; er deckt damit den Präsidenten das Staatsoberhaupt ein. Pine hat sich, arbeitslos und desillusioniert, daran gewöhnt, nicht beachtet zu werden.
Doch eines Tages steht ein Mann vor seiner Tür. Der FBI-Agent Tom Walker wird von der Regierung geschickt, um das Land zu retten, denn Pines Briefe deprimieren den Präsidenten. Sie beeinträchtigen seinen wohlverdienten Schlaf, ja gar seine Fähigkeit, das Land zu führen. Travis Pine soll mit allen Mitteln der Macht zur Vernunft gebracht werden. Doch so einfach lässt sich Travis nicht abschütteln. In Zeiten in denen «Fake News» zu Fakten und Fakten zu «Alternative Facts» verdreht werden, lässt der Autor Sam Bobrick zwei gegensätzliche Figuren aufeinandertreffen. Clownesk, urkomisch, bitterböse und mit einer überraschenden Schlusspointe.

Regie: Hansjörg Betschart

Spiel: Werner Biermeier und Peter Zgraggen

Bühne/Ausstattung: Oliver Gerlitz

Produktion: Samuel Eisenring

Deutschsprachige Erstaufführung

Eintritt CHF 32 | 27 | 10 | 5

Aktuell eine tolle Vorschau im «Urner Wochenblatt» UWB_00_2802_015 (1)

Hinweis: Die Veranstaltung ist das Verschiebedatum für die im März 2020 ausgefallene Vorstellung. Bereits gekaufte Tickets für die Veranstaltung im März behalten ihre Gültigkeit für die neue Vorstellung. 

weiterlesen ...

Musikverein Seedorf

Publiziert in Altdorf

WIND AND VOICE 

Nach dem Erfolg an den Dezembertagen 2018 bestreitet der Musikverein Seedorf ein weiteres Konzert mit den vier Urner Sängerinnen Clelia Arnold, Stephanie Gisler, Noémie auf der Maur und Lise Kerkof. Unter dem Titel «Wind and Voice» zeigt das grosse Blasorchester die verschiedensten Facetten seines Könnens auf. Ein klangvoller und mitreissender Abend mit vielen Highlights.

Orchester: Musikverein Seedorf
Leitung: Michel Truniger
Gesang: Clelia Arnold, Noemi Auf der Maur, Stephanie Gisler und Lise Kerkof

Eintritt: CHF 25 | Jugendliche, Studenten, Lehrlinge CHF 10

VORVERKAUF AB HERBST 2020

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren