Monoh – Deep-Sitar-Minimal

Publiziert in Altdorf

Unter den Instrumenten wirkt die Sitar wie eine Königin. In seinem Soloprojekt MONOH lässt Roger Odermatt die Sitar auf zeitgenössische Sounds und Beats treffen. Eine Improvisation von knisternder Intimität und einem triumphalen Ausbruch.

Tür 20.30 Uhr | Beginn 21.30 Uhr | Preis Fr. 15.–/10.–

Wegen ihres prägnanten, obertonreichen Klangs thront die Stimme der Sitar in der klassischen indischen Musik meist erhaben über allem anderen. Doch was passiert, wenn dieser Klang auf die Mittel der elektronischen Musik trifft: wenn Effekte ihn verfremden, erweitern oder vermehren, er in warme Sounds aus analogen Synthesizern gebettet wird oder dem Puls eines digital produzierten Beats folgt? MONOH ist der in Zürich lebende Sitar-Spieler Roger Odermatt. Zehn Jahre lang studierte er bei Shalil Shankar – einem Schüler des legendären Ravi Shankar–intensiv die Technik auf der Sitar im Rahmen der klassischen indischen Musik. In erschiedenen Formationen mit traditioneller Besetzung spielte er zahlreiche internationale Konzerte. Mit seinem Soloprojekt MONOH nun lässt er die Sitar auf zeitgenössischen Sounds und Beats treffen – ein musikalisches Gebiet, das erstaunlicherweise noch weitgehend unerforscht ist.

HINWEIS: Dieser Event war ursprünglich im März 2020 geplant und musste aufgrund der Weisungen zum Corona-Virus verschoben werden. Die für den 13. März gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollte ein*e Ticketkäufer*in am Verschiebedatum nicht teilnehmen können, wird das Ticket an der Tourist Information in Altdorf (Schützengasse 11) zurückerstattet.

» Tickets online kaufen

weiterlesen ...

LYRIK!

Publiziert in Altdorf

DIE POESIEREIHE DER ZENTRALSCHWEIZ

mit Ingrid Fichtner, Rolf Hermann und Pius Strassmann

Musik: Vera Kappeler

Moderation: André Schürmann

Initiiert von der Literaturbühne Loge, dem Lit.z Literaturhaus Zentralschweiz und dem Kulturhof Hinter Musegg Luzern

weiterlesen ...

Laura de Weck

Publiziert in Altdorf

WORTE, DIE UNTER DIE HAUT GEHEN

 

Laura de Weck wollte schon als Kind Schauspielerin werden. Mittlerweile schreibt sie auch, zum Glück: Ihre Theaterstücke gelangten unter der Regie von Altmeister Werner Düggelin zur Uraufführung, werden viel gespielt und noch mehr gelobt. So schrieb der Spiegel: »Mit reduzierter Sprache und musikalischem Gespür komponiert sie einen vielstimmigen Dialog über Sehnsüchte und Heilsversprechen.« Ihre Dramen und Dramolette sind der zwischenmenschlichen Kommunikation gewidmet – vor allem ihrem meist tragikomischen Scheitern. Aufgewachsen ist Laura de Weck in Häusern voller Kunst und Bücher – in Paris, Hamburg und in Zürich, wo sie die Hochschule für Musik und Theater besuchte. Nach dem Schauspielstudium war sie zwei Jahre im Ensemble des Jungen Schauspielhauses in Hamburg, wo die Mutter eines Sohns auch heute lebt.

Eintritt 24 | 19 | 10 | 5

weiterlesen ...

Makerspace

Publiziert in Altdorf

Die Kantonsbibliothek Uri und das Didaktische Zentrum bauen einen kleinen Makerspace auf. Kinder und Jugendliche haben Zeit zum Experimentieren und Technik spielerisch zu lernen.

 

Keine Anmeldung erforderlich.

weiterlesen ...

Pony M. – Tour d'Amour

Publiziert in Altdorf

Seit mehr als fünf Jahren widmet sich Pony M. allem, was dich und mich und die Welt bewegt. Ihre Lesetour 2020 steht ganz im Zeichen dessen, was unsere Herzen verbindet, sie zu schmelzen und zu brechen vermag.

Tür 19.00 Uhr | Beginn 19.30 Uhr | Preis Fr. 30.–/25.–

Seit mehr als fünf Jahren widmet sich Pony M. allem, was dich und mich und die Welt bewegt. Ihr absolutes Herzensthema ist und bleibt jedoch die Liebe. Deshalb steht ihre Lesetour 2020 ganz im Zeichen dessen, was unsere Herzen verbindet, sie zu schmelzen und zu brechen vermag. Eine Hommage an das Höchste aller Gefühle. Pony M. liest ein «Best of» ihrer Texte aus den letzten fünf Jahren, über die Liebe zu den Eltern, zu den Freunden, über Liebeskummer, Dating und Herzschmerz – und letztlich auch über die Liebe zu sich selbst.

HINWEIS: Dieser Event war ursprünglich im April 2020 geplant und musste aufgrund der Weisungen zum Corona-Virus verschoben werden. Die für den 18. April gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollte ein*e Ticketkäufer*in am Verschiebedatum nicht teilnehmen können, wird das Ticket an der Tourist Information in Altdorf (Schützengasse 11) zurückerstattet.

» Tickets online kaufen

weiterlesen ...

10 x 15

Publiziert in Altdorf

10 Bands an einem einzigen Abend live erleben und dabei massenhaft gute Musik und neue Talente entdecken.

Tür 19.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr | Preis Fr. 20.-/15.-

Das Konzept dieser einzigartigen Veranstaltung bietet die Möglichkeit, 10 Bands an einem einzigen Abend live zu erleben und dabei massenhaft gute Musik und neue Talente zu entdecken: Andryy, Dennis Kiss, Fabba & Sue, Linda Elsener, LUMAE, Run, Space of a Mirror, Tobias Carshey, Yes I Man und Zodiac Sign. Aktuelle News zum Event sind unter www.urband.ch/10x15 ersichtlich.

HINWEIS: Dieser Event war ursprünglich im April 2020 geplant und musste aufgrund der Weisungen zum Corona-Virus verschoben werden. Die für den 11. April gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollte ein*e Ticketkäufer*in am Verschiebedatum nicht teilnehmen können, wird das Ticket an der Tourist Information in Altdorf (Schützengasse 11) zurückerstattet.

» Tickets online kaufen

weiterlesen ...

Die Zauberlaterne: Der Filmklub für Kinder im Primarschulalter

Publiziert in Zauberlaterne

Der Filmklub für Kinder im Primarschulalter zeigt einmal im Monat einen Film zum Lachen / Träumen / (ein bisschen) Fürchten. Insgesamt 9 Filme. Abenteuer, Science-Fiction, Komödien, Zeichentrickfilme, Stumm- und Tonfilme, schwarzweiss und farbig …

Mitgliederkarte Fr. 40.– (jedes weitere Kind der Familie Fr. 30.–)

Alle Infos auf: https://www.lanterne-magique.org/de/clubs/altdorf/

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren