Swiss Orchestra: Schweizer Sinfonik im Fokus

Schweizer Sinfonik von Frank Martin und Johann Carl Eschmann sowie Brahms' 3. Symphonie

Solisten: Heinz Holliger, Oboe und Alice Belugou, Harfe
Leitung: Lena-Lisa Wüstendörfer
Special Guests: Fränggi & Maria Gehrig
Pausenapéro inklusive

Schweizer Komponisten der Romantik sind nahezu unbekannt. Das Swiss Orchestra schliesst diese Lücke und geht im Frühling 2020 gemeinsam mit Heinz Holliger auf Tour. Im Gepäck finden sich neben der 3. Symphonie von Brahms zwei Trouvaillen von Frank Martin und Johann Carl Eschmann.

 

KONZERTPROGRAMM:

Johann Carl Eschmann (1826 Winterthur – 1882): Grosse Konzert-Ouvertüre                                

Frank Martin (1890 Genf – 1974): «Trois Danses» für Oboe, Harfe, Streichquintett und Streichorchester              

Johannes Brahms  (1833 – 1897): Symphonie Nr. 3, op. 90

 

TICKETS:

Preise 125 / 90 / 60 (Pausenapéro inklusive)
Schüler, Studierende und Auszubildende bis 30 Jahre sowie Kulturlegi-Inhaber erhalten 50% Ermässigung.

 

VORVERKAUF:

www.ticketino.com, 0900 441 441 (CHF 1.00/Minute), Postfilialen, Tourist Information Andermatt, Tourist Information im Theater Uri Altdorf, Tourist Information im Bahnhof Erstfeld; Abendkasse 1 Stunde vor Konzertbeginn

 

https://swissorchestra.ch/konzerte-tickets/

Weitere Informationen

Zeit:
17.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Concert Hall Andermatt
Schlagwörter :