Trtio di Gioia – Grenzenlos

EINE MUSIKALISCHE ANNÄHERUNG AN DIE ZAHLREICHEN FORMEN DER MIGRATION

 

Längst ist nicht jeder Mensch frei, wie wir es uns aus der wohlbehüteten westlichen Welt gewohnt sind. Die politische Lage zwingt weiterhin zahlreiche Menschen zur Flucht aus der Heimat. Jedoch ist dies nicht der einzige Grund für Migration.

Im Projekt GRENZENLOS nähert sich das Trio di Gioia den verschiedenen Arten von Migration anhand von betroffenen Komponisten und Werken an. In diesem Zusammenhang gab das Trio erstmals zwei Kompositionen in Auftrag. Diese behandeln natürlich auch das Thema Migration und werden in diesem Rahmen zur Uraufführung kommen. Doch auch die bereits bestehenden Musikstücke lassen sich mit dem Kernthema verbinden, teils aufgrund des Inhalts, teils aufgrund der Herkunft der Komponisten.

Trio di Gioia: Evamaria Felder, Flöte; Alexandra Bissig, Geige; Mirjam Wagner, Klavier
Silvan Benz, Sprecher

Werke von Hans Gal, Frank Martin, Erich Wolfgang Korngold sowie zwei Auftragswerke von Lukas Stamm und Asmir Jakupovic

Eintritt CHF 26 | 18 | 10 | 5

Weitere Informationen

Zeit:
17:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Theater (Uri)
Ort:
6460 Altdorf
Schlagwörter :