Ursus & Nadeschkin

DER TANZ DER ZUCKERPFLAUMENFÄHRE

 

Ursus & Nadeschkin schaffen es auch im 10. Programm, ihre eigene Welt neu zu erfinden.

Es geht um Goethe und Madonna. Um Indien oder China. Um Antanzen oder besser Ressourcen sparen. Um Kühe und Zitronen und um Brillen, die fehlen, wenn sie uns fehlen. Ob Unsinn das ist, was wir mit Nonsens beschreiben? Denn das Verzaubern von Aussicht und Vertonen von Dingen, von denen nicht jeder wissen muss, dass wir sie haben, sprengt die Vorstellung der Vorstellung. Tschaikowsky würde das Programm jedenfalls gefallen, denn die Vorsicht ist die Stiefmutter des Brunnens, der bricht, solange man tut, was wir an dieser Stelle – mit grossem Bedauern – vergessen haben. Mehr weiss keiner, danach wissen wir mehr!

Regie: Tom Ryser

Eintritt CH 57/50/25

Weitere Informationen

Zeit:
20.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Theater Uri
Ort:
Altdorf UR
Schlagwörter :